News ·Uncategorized

[Bookish News #02] dtv-Verlag und die Fans, Throne of Glass Colouring Books, etc.

Hallöchen Leute,

heute die zweite Ausgabe von Bookish News und wir starten mit einem Thema, das letzte Woche die Leserschaft gespalten hat:

Der dtv-Verlag und die Colleen Hoover-Fans

Das neue Cover und der neue Titel von „Ugly Love“ von Colleen Hoover.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand nicht davon gehört hat, aber hier noch einmal die gesamte Geschichte:

Zuerst gab es das Foto, so weit ich weiß, auf der Seite der Bookwives, die von ihrem Messetag auf der Leipziger Buchmesse berichteten und anschließend dieses Bild zeigten:

Zurück ins Leben geliebt_LBM.png

Und das war, als der ganze Mist losging…denn auf Instagram machte das ganze ziemlich schnell die Runde unter dem Hashtag #wirsindfüruglylove.

Es gab große Proteste gegen die Farbauswahl des Covers, den Titel und dass Füße auf dem Cover zu sehen waren.

Beispiele:

Unbenannt

Unbenannt_3

 Unbenannt_4

Unbenannt_5

Die meisten Leute haben einen normalen Ton angeschlagen und es ist nirgendwo ausgeufert, so weit ich es beurteilen kann. Das hier sind natürlich nicht alle Kommentare, aber ein paar derer, die ein paar härtere Töne angeschlagen haben. Die Büchermenschen können sich also doch irgendwo benehmen.

Auch auf Facebook gab es die Diskussion:

Unbenannt_6

Unbenannt_7.JPG

Hier war sie schon ein wenig aggressiver und Steffi Hasse von hisandherbooks hat auch genau das angeprangert.

Unbenannt_8.JPG

Mein Senf: Ich finde das Cover wirklich nicht schön. Ich mag weder die Farben besonders, noch den Titel, der wirklich an einen Schlagersong erinnert. Am schlimmsten aber sind die Füße! Wer im Verlag kommt auf die Idee, dass Füße auf dem Cover zum Kauf anregen? Ich verstehe das alles nicht. Aber ich denke, dass man da nichts mehr ändern kann.

Der dtv-Verlag hat dementsprechend auf Instagram and Facebook reagiert und noch mal das richtige Cover gepostet:

Unbenannt

Unbenannt_2

Dass die Leser über den nächsten Colleen Hoover Band abstimmen dürfen ist natürlich löblich und eine tolle Einbeziehung der Fans, aber einfach nichts zu ändern, ist auch nicht die optimale Lösung.

Aber wir müssen uns doch dem Verlag beugen, der wohl meint, dass wir gerne Bücher kaufen, die nicht zu den anderen farblich passenden Büchern von der Autorin passen und die sehr komische Cover mit Füßen drauf haben.

Allerdings gibt es auch positive Nachrichten:

Sarah J Maas und Ausmalbücher

Das Cover vom Colouring Book von Throne of Glass ist draußen!

Unbenannt_9.JPG

 Wenn also der neue Band rauskommt, wird auch das Colouring Book rauskommen, was die wichtigsten Momente der Reihe abbilden wird. Auch die aus dem fünften Band, der etwa zur selben Zeit rauskommt!

Es gibt auch noch andere Nachrichten, denn im Oktober wird der vierte Band der Throne of Glass-Serie in Deutschland rauskommen und wird „Throne of Glass – Königin der Finsternis“ heißen, was eine ganz gute Übersetzung von „Queen of Shadows“ ist. Wenn sie das Design beibehalten, wird es wahrscheinlich in etwa so aussehen:

Unbenannt_10

Also gespannt sein!

Writers and Superheroes

Als ich das gelesen habe, bin ich beinahe ausgerastet vor Glück!

Unbenannt_21.JPG

(Quelle: mashable.com)

Diese vier verdammt coolen Leute haben sich etwas verdammt cooles ausgedacht!

Sie werden Superhelden-Bücher schreiben! Jeder zu einem der ikonischsten Superhelden unserer Zeit:

  1. Wonder Woman
  2. Batman
  3. Superman
  4. Catwoman

In dieser Reihenfolge werden die Bücher auch rausgebracht werden und zwar von diesen Autoren:

  1. Wonder Woman – Leigh Bardugo (Grischa-Trilogie)
  2. Batman – Marie Lu (Legend-Trilogie)
  3. Superman – Matt de la Pena
  4. Catwoman – Sarah J. Maas (Throne of Glass-Reihe)

Alle bei demselben Verlag (nämlich Random House) und starten wird das ganze im August 2017!

Das ist zwar noch verdammt lange hin und ich will hab schon viele andere Sachen auf de ich warte, aber das hier ist ja mal das Coolste ÜBERHAUPT!

Wie toll wird das denn?

Unbenannt_22

Ooooooh! Wie toll ist das denn? Ich liebe es! Wenn die Bücher auch noch Cover haben, die zusammen passen, dann flippe ich komplett aus!

Ich brauche diese Bücher! Jetzt sofort!

Was haltet ihr davon? Ich bin immer noch sprachlos.

Harry Potter und die illustrierten Ausgaben

Ebenfalls wurde der zweite Band der illustrierten Harry Potter Ausgaben wurde angekündigt und wird dieses Cover haben:

Unbenannt_11

Seid ihr gespannt darauf? Und werdet ihr es euch kaufen? Es ist ja schon ziemlich teuer 😀

Zwei kleine Nachrichten habe ich noch:

Reee Ahdieh und die NYT-Bestsellerliste

Letzte Woche hat Renée Ahdieh, Autorin von „Zorn und Morgenröte“ beziehungsweise „The Wrath and the Dawn“, zum ersten Mal den ersten Platz auf der New York Times-Bestsellerliste belegt. Das wurde auf Twitter ausgiebig gefeiert:

Unbenannt_12

Unbenannt_13

Unbenannt_14

Also auch von hier: Herzlichen Glückwunsch und es ist natürlich total gerechtfertigt 😀

Eine kleine Sache noch, die Bücherpost betreffend:

Der Drachenmond-Verlag und die #Drachenpost

Die erste Drachenpost ist verschickt worden!

Unbenannt_17

(Quelle: Facebook)

Der Drachenmond Verlag hat die ersten bestellten Drachenpakete verschickt.

Und sehen sie nicht einfach wunderschön aus?

Dazu hat der Drachenmondverlag geschrieben:

Unbenannt_15

Unbenannt_16

Und weil ich eine Box bestellt habe, bin ich schon echt gespannt auf meine, die (zum Zeitpunkt des Erstellens dieses Beitrags) noch nicht eingetroffen ist.

Aber ich bin soooo gespannt! (Den Drachenmondverlag gibt es übrigens jetzt auch auf Twitter!)

Hier ein paar erste Reaktionen zur Drachenpost:

Unbenannt_18.JPG

Unbenannt_19

Unbenannt_20.JPG

Ich will meine jetzt unbedingt haben! Ich bin so aufgeregt!

Komm schon, Drachen-Postmann, flieg schneller!

Was sagt ihr zu den ganzen Neuigkeiten?

Viele Grüße,

Anna

3 Gedanken zu „[Bookish News #02] dtv-Verlag und die Fans, Throne of Glass Colouring Books, etc.

  1. Hey Anna,
    Toller Beitrag. Ich fand die Diskussion zu Colleen Hoovers Buch ehrlich gesagt unnötig. Ich fand das deutsche Cover hübsch und wenn es mir nicht gefallen hätte, hätte ich mir das englische gekauft. So schwer ist das Englisch nicht. Ich finde manche Kommentar ziemlich respektlos, ich habe mich ja auch nicht aufgeregt, dass die ersten Hardcoverbücher der Throne of Glass Reihe hässlich waren. Ich war einfach nur froh, dass sie übersetzt wurden. Wenn es jemanden stört, soll er es halt auf Englisch machen, ich habe mir das mittlerweile schon angewöhnt, da ich so eine größere Auswahl an Buchcovern habe. 😀 Ich finde es nur unnötig

    Das Colouring Book habe ich schon auf Instagram gesehen bei Sarah J Maas und werde ich bald vorbestellen. Ich muss es einfach haben. 🙂 Band 2 von ACOTAR habe ich auch schon vorbestellt, obwohl ich Band 1 noch mit dir gemeinsam lesen muss. Ich konnte es einfach nicht lassen. Sarah J Mass ist meine neue J. K. Rowling. ^^ Von dem Projekt habe ich auch schon auf Instagram gehört, mal schauen wie das wird. Marie Lu mag ich auch total gerne. 🙂

    Und sonst: die Idee von Drachenmond Verlag ist cool, ich brauch aber zuerst ein Buch von dem Verlag, das mich richtig überzeugt. Ich bin noch immer ein wenig skeptisch, aber das war ich beim Impressverlag auch zuerst der fall und mittlerweile liebe ich die Bücher. 😀
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Ps: Ich habe deinen ersten Bookisch News Beitrag auch gelesen, war aber zu faul dir einen Kommentar zu hinterlassen. Das was du dir alles erhoffst für Band 5, hoffe ich, tritt nicht ein. Dann wäre es zu vorhersehbar und kitschig. ^^

  2. Servus liebe Anna,
    oh, ich hab mir das zum ersten Mal gerade zu Gemüte geführt, diese Diskussion um das Collleen Hoover Cover. hab es zwar auf Twitter am Rande mitbekommen aber nicht darauf geachtet, da ich keins der Bücher kenne. In jedem Fall ist der Ton unter aller Gürtellinie, mal abgesehen davon, dass ich das Cover gar nicht schlimm finde. Aber ich finde so ausfallend zu werden ist weder a) korrekt noch b) steht es dem Leser zu. Als nächstens schreiben wir den Autoren vor, wie das Buch enden soll oder was 😉 Also unglaublich, Menschen gibts ….

    Die Aktion mit dem Superman-Büchern hab ich erst recht nicht mitbekommen – finde ich ja total genial – den August 2017 streiche ich mir jetzt schon mal ganz fett im Kalender an.

    Coloring Books sind jetzt nicht so meins … hab keine Geduld dazu 😉

    Viele liebe Grüße
    Kati

    1. Hey Kati,
      Ja, ich fand den Ton auch nicht immer angemessen…es ist doch nicht wichtig, wie das Buch aussieht…und der Autor und der Verlag haben sich da ja auch Gedanken drum gemacht…insofern verstehe ich auch die ganze Diskussion nicht so ganz.

      Jaaa, der August 2017 wird großartig! Superhelden-Bücher! Ich mein, besser geht es doch nicht!

      Und Coloring Books sind auch nicht so meins, aber es ist zu Throne of Glass und deshalb musste es darein.

      Viele liebe Grüße,
      Anna

Kommentar verfassen