POD OF INK #9 – BTS, Rassismus und Bayern 3 | Mit @Novemberbeetle

In der neuen Special-Folge POD OF INK spreche ich mit Thea Suh, einer asiatisch-deutschen Teilzeitaktivisten über die rassistischen Kommentare gegenüber BTS, einer koreanischen Boyband. Diese wurden von Matthias Matuschik getätigt.

Matuschik ist Moderator der Sendung “Matuschke” bei Bayern 3, einem Sender der öffentlich-rechtlichen Medienanstalten. Matuschik bezeichnete BTS als “Pisser” und verglich sie mit einem SARS-Virus. Außerdem warf er ihnen vor, “Gotteslästerung” zu betreiben indem sie “Fix You” von Coldplay coverten. Abschließend sagte er, sie würden dafür “20 Jahre Urlaub in Nordkorea” verdienen. Damit handelte sich Matuschik einen internationalen Shitstorm ein, den wohl weder er, noch Bayern 3 je hätte voraussehen können.

Wir besprechen in der neunten Folge #PodOfInk ziemlich viel! Wir sprechen über anti-asiatischen Rassismus, wie wir diese Aussagen wahrgenommen haben und welche Diskussionen daraus entsprungen sind!

Dabei bespreche ich die Geschehnisse als BTS-Fan und Thea aus der asiatisch-deutschen Aktivist*innen-Perspektive! Have fun!


Hier könnt ihr mich finden und folgen:

Hier könnt ihr Thea finden und folgen:


Links zu den besprochenen Themen in diesem Podcast:

  • Mitschnitte der Sendung “Matuschke”:
  • Stellungnahme von Bayern 3 und Matthias Matuschik: https://www.bayern3.de/stellungnahme
  • Künstler*innen, die sich äußerten:
  • Shahak Shapiras Trolling von BTS Fans:
  • Ausgewählte Äußerungen deutscher Medienschaffender:

Wenn ihr Kritik, Anregungen, neue Argumene, Lob oder auch nur Meinungen habt, schreibt sie uns gerne hier in die Kommentare oder schreibt uns auf Twitter oder Instagram!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*