Top 10

[Top 10] Buchcover

Und nochmal Hallo an alle da draußen 😀

Ich hab mir mal was Neues überlegt.

Also nichts „Neues“, weil das Prinzip des „Top 10“-Systems ja durchaus schon veraltet und verbraucht ist.

Aber ich dachte, dass ich das auf meinem Blog als etwas Neues einführen könnte.

Ich überlege, alle zwei Wochen eine Top 10 zu machen. Also im regelmäßigen Abstand. Würde euch das gefallen? Und würde da vielleicht auch jemand mitmachen wollen?

Freue mich über Feedback 😀

Aber heute geht es erstmal los mit den 10 schönsten Buchcovern aus meinem Bücherregal!

Platz 10

Top 10_Buchcover_10.jpg

„Die Sonnentochter – Das Lied der Seide“ von Sheila Rance hat es durch seinen wunderschönen Sonnenuntergang und den dadurch entstehenden Farbverlauf in dieses Ranking geschafft.

Zugegeben, ich liebe alle Farben in diesem Farbschema von Gelb bis Rot und dieses Cover macht da wirklich alles richtig!

Dazu kommt noch das Mädchen mit der Echse, der Raubkatze und dem Adler.

Das Tolle ist, dass alle diese Tiere auch in der Geschichte vorkommen.

Ich mag diesen Abenteuerroman generell recht gerne und das Cover war wirklich ein ausschlaggebendes Argument, dieses Buch zu kaufen ;D


 

Platz 9

burst

„Die Seiten der Welt“ und „Die Seiten der Welt – Nachtland“ von Kai Meyer haben sich hier definitiv einen Platz verdient!

Ja ganz richtig, hier werden auch immer ganze Reihen aufgezählt, denn die Cover sind doch immer einander nachempfunden 😀

Hier ist es aber das erste Buch, was mich aus den Socken gehauen hat.

Die Kombination von Gold und Schwarz ist einfach der Hammer und ich liebe diese Schriftart einfach.

Die goldenen Verzierungen und Andeutungen auf das Geschehen machen das Ganze perfekt.

Ich mag einfach diese grazilen goldenen Schwünge und den schwarzen Hintergrund dazu und auch diese Girlanden ähnlichen Muster.

Einfach traumhaft!


Platz 8

Top 10_Buchcover_09.jpg

„Obsidian“, „Onyx“ und „Opal“ aus der Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout.

Diese Bücher habe ich mir ja nur wegen des Covers angeschafft, allerdings waren sie auch noch gut, also hat sich das wunderbar ergänzt!

Die Pastelltöne sind toll kombiniert und die Schattengestalten im Hintergrund ergänzen sich super.

Die Pflanzen und die glitzernden Lichtpunkte sind außerdem recht passend gewählt und verleihen dem Ganzen eine besondere Note.

Übrigens liebe ich auch hier die Schrift und wie sie sich in das Cover einfügt.

Die Farbwahl finde ich übrigens auch super. Der vierte Band der Reihe ist in Lila gehalten und das passt finde ich sehr passend dazu.

Außerdem passen die Lichtsprenkel natürlich auch zum Inhalt der Geschichte! 😀


Platz 7

burst

„Ink“ und „Rain“ von Amanda Sun sind hier auch völlig zurecht vertreten!

Den ersten Band habe ich gesehen und wollte ihn sofort haben!

Die verlaufenden Farben auf dem weißen Untergrund sind einfach nur wunderschön und traumhaft gestaltet.

Ich liebe das Gesicht des Mädchens aus den pastellfarbenen Wasserfarben einfach!

Der zweite Band lässt da zwar ein bisschen nach, aber ich liebe diese zerlaufenden Farben einfach.

Die Farben sind einfach total toll gewählt und das Ganze passt sogar zum Inhalt des Buches!

Das Mädchen könnte wirklich unsere Protagonistin sein!

Das ist doch mal was ;D


Platz 6

Top 10_Buchcover_02.jpg

Wenn sich eine Reihe hier ihren Platz auf jeden Fall gesichert hat, dann sind es die „Nachtsonne-Chroniken“ von Laura Newman!

Bestehend aus „Nachtsonne – Flucht ins Feuerland“, „Nachtsonne – Der Weg des Widerstands“ und „Nachtsonne – Im Zeichen der Zukunft“, hat sich diese Reihe ganz nach oben auf meine Favoritenliste gesetzt und die Cover sehen dazu auch noch unfassbar toll aus!

Die Kombination aus dem strahlenden Gelb der Sonne, den Schattenfiguren, wie schon bei „Obsidian“, und dem aufgerissenen Boden ist echt gut gelungen und macht unfassbar Lust, die Bücher zu lesen!

Ich mag auch, dass jedes Cover die gleiche Ausgangslage hat, aber immer verschiedene Situationen zeigt und mit verschiedenen Details versehen ist.

Und das Logo der Nachtsonne ist natürlich auch eine Liga für sich!


Platz 5

burst

„Für immer die Seele“ und „Für immer die Liebe“ von Cynthia J. Omolulu haben einfach nur traumhafte Cover.

Ich liebe die vor allem die Schrift und die beiden Mädchen, die in einem Schattenschnitt dargestellt sind.

Die Farben und die Anordnung der Straffierung erinnern irgendwie an Flügel oder etwas ähnliches und verleihen den Covern etwas Träumerisches!

Die Tinte der Schrift ist immer noch ein Traum und passt einfach wunderbar in dieses Ambiente hinein!

Und die beiden Details, also die Schmetterlinge, sind wirklich toll angebracht und unterstützen den Rest wunderbar.

Insgesamt sind diese Cover eine äußerst gelungene Mischung aus tollen Elementen, die sich wunderbar ergänzen und zusammen einfach nur grandios aussehen!


Platz 4

Top 10_Buchcover_05.jpg

Die Engeltrilogie von Alxandra Adornetto mit den Büchern „Halo“, „Hades“ und „Heaven“ ist einfach nur zum Dahinschmelzen!

Von außen wie von innen sind diese Bücher einfach nur zuckersüß und wunderschön!

Ich liebe das immer variierende Cover mit den Farbänderungen.

Die beiden Schattenfiguren – ihr seht, ich habs mit Schattenfiguren – sehen toll aus und die Pose ist einfach zu schön, um wahr zu sein.

Die Flügel von Bethany sind auch toll an das Ambiente angepasst und verleihen dem Ganzen eine fantasievolle Note.

Ich liebe diese Cover einfach und habe schon von vielen gehört, wie schön sie doch sind!

Die Farbwahl und Farbveränderung ist meiner Meinung nach auch sehr gelungen.


Platz 3

Top 10_Buchcover_06.jpg

„Wohin du auch gehst“ und „Ich werde immer bei dir sein“ aus der „Bad Romeo & Broken Juliet“-Reihe von Leisa Rayven fallen zwar nicht ganz in mein Beuteschema, aber diese Cover haben mich wirklich umgehauen!

Ich habe das erste Buch nach Hause bekommen und bin umhergehüpft, weil es einfach so schön war!

Ich liebe einfach das Gold des Bücher, das sich richtig schön von allem anderen im Bücherregal abhebt.

Das Rot des ersten Bandes ist meiner Meinung nach noch um Einiges schöner, als das Blau des zweiten Bandes, aber die beiden Cover sind einfach eine eigene Liga.

Sie haben eine ganze andere Ebene des Cover-Designs geschaffen, an dem sich erstmal jemand messen muss!


Platz 2

Top 10_Buchcover_08.jpg

„Menduria – Das Buch der Welten“ von Ela Mang ist für mich einfach der ununterbrochene Star am Coverhimmel!

So sieht für mich ein rundum gelungenes Cover aus!

Obwohl es ja weiße Schrift auf weißem Grund ist, wird diese doch von allerlei Pflanzen umringt, sodass man sie doch noch sieht.

Ich liebe einfach die Farben von diesem Cover.

Fragt mich nicht, warum, aber ich liebe einfach die Farbzusammenstellung auf diesem Cover und verliebe mich jedes Mal wieder neu!

Zusammengefasst: Ein Traum in Blumen und Weiß. Fast wie eine Märchenhochzeit!


Platz 1

Top 10_Buchcover_03.jpg

„Mein Herz zwischen den Zeilen“ von Samantha van Leer und Jodi Picoult ist einfach mein Lieblingscover in meinem ganzen Regal!

Ich weiß nicht, warum, aber ich liebe es einfach, auch, wenn es voll in die Mädchenschiene schlägt!

Das K mit dem Herz und das D mit dem Herz sind einfach toll!

Ich LIEBE die beiden Farben! Babyblau und Rosa sind echt wunderschön in der Kombi!

Ich muss übrigens gestehen, dass ich die beiden Models auf dem Cover echt super finde und sie passen einfach total zu den Charakteren!

Ich liebe auch die Schrift und den Übergang zwischen Delilah und Oliver aus tintenfarbenen Buchstaben!

Es ist einfach ein Traum und innen auch wunderschön gestaltet.

Die Geschichte ist übrigens auch ein Träumchen!


Soooo, das wars für dieses Mal!

Wie hats euch gefallen?

So was öfter, oder eher nicht so?

Fühlt sich irgendjemand bemüßigt, sich anzuschließen?

Viele Grüße und viele Fragezeichen,

frauplasma

9 Gedanken zu „[Top 10] Buchcover

  1. Ja ruhig mehr Top 10 Beiträge, hat mir sehr gut gefallen 🙂
    Und endlich jemand der auch „Mein Herz zwischen deinen Zeilen“ gelesen hat! Ich würde das Cover allerdings nicht auf Platz 1 sezten, da ich Covers mit echten Personen nicht so mag. Außerdem habe ich mir Oliver gaaaanz anders vorgestellt^^ Das Buch selbst war ja super, vorallem die Idee fand ich toll
    Lg Moana

    1. Mein Herz zwischen den Zeilen ist echt ein wuderbares Buch gewesen!
      Ich weiß, das Cover ist objektiv nicht das Schönste, aber ich liebe es irgendwie, und Top 10 sind ja nicht obektiv 😀
      Ich mag das Buch einfach auf eine ganz besondere Weise, ich weiß auch nicht, warum…:D
      Dann wird es wohl mehr davon geben 😀
      Liebe Grüße

  2. Ins und Menduria gefallen mir ganz gut, ansonsten ist es mir irgendwie zu sommerlich… Ich habe allerdings kein einziges davon gelesen 😀

    Zu meinen Favoriten gehören Zodiac, Love letters to the death (wunderschönes Buch, sehr empfehlenswert) , und Der lange Mars. Für die Comic-Fraktion habe ich diese Lieblinge: Aeropostale, Broadway und Weiß wie der Mond.

    1. Du meinst Ink? Ja, ich habe einen sehr mädchenhaften Geschmack, was Cover angeht, aber ich habe ja auch noch viele andere, die mindestens genau so schön sind!
      Zodiac muss ich mir endlich auch mal besorgen. Ich hab das Gefühl jeder hat es gelesen, außer mir.
      Love Letters to the Dead habe ich auch gelesen, das Cover ist wirklich wunderschön. Das Buch an sich war gut, aber nicht so umwerfend meiner Meinung nach.

      1. o.O Gehen mir schon wieder Buchstaben abhanden? … Doofe Handytasastur. Ja, ich meinte „Ink“ 😀

        Das war jetzt auch überhaupt keine Kritik, solche Listin sind ja immer sehr subjektiv. Ich bin tatsächlich eher der Jungs-Typ von Buch oder war ich früher mal.

        Keine Angst „Zodiac“ habe ich auch noch nicht gelesen, nur zum bestaunen 30 Mal in der Hand gehabt ^^

        Übrigens: Frohes Neues!

        1. Keine Angst, Kritik ist immer berechtigt und wird auch immer dankend angenommen! Super! Dann bin ich nicht die Einzige, die das unbedingt lesen will, aber aus ominösen Gründen *hust* Geld *hust* noch nicht konnte.
          Frohes Neues!

Kommentar verfassen