Ich als BUCH!

Wir alle lieben Bücher, right? Und wir alle lieben Bücher mehr, als alles andere auf der Welt, korrekt?

Warum sich also nicht vorstellen, wie es wäre, ein Buch zu SEIN?

Ich meine: Das wäre doch TOTAL cool! Ein Buch sein! Hach, wie schön wäre das! Dann wärst du ja quasi dein eigenes Universum!

Und zu dieser grandiosen Idee gibt es auch schon einen TAG! (Aber keine Angst, der wird nicht staubtrocken, sondern sehr lustig! :D)

Dementsprechend gibt es heute den “If you were a book, who would read you?”-TAG!

Getaggt wurde ich von der lieben Neyla und ich bin schon total hintendran, aber das hält mich wie immer überhaupt nicht ab!

Vielen Dank dafür und los geht es!

ich-als-buch

(Design by: Freepik.com)


  1. Du bist nun ein Buch. Unter welchem Genre finde ich dich, in meinem Lieblingsbuchladen?

FANTASY! IMMER FANTASY!

Sorry für das Anschreien, aber es stimmt nun mal! Ich liebe Fantasy und wenn ein Buch keine Fantasy-Elemente hat, dann ist es generell immer sehr schwer, mich zu überzeugen!

Magic.gif

Ich kann einfach nicht mehr ohne Magie, Elfen, Drachen (OH GOTT, ich LIEBE Drachen!), Zaubersprüche, Dschinne, magische Waffen, Dämonen, Engel, Halbgötter und so weiter und sofort!

Sie geben der Welt einfach immer ein wenig mehr Pepp und sie wird so viel aufregender! In jeder Fantasywelt könnte ich wahrscheinlich wie ein kleines Kind umherrennen und mich an jedem Blumenstiel erfreuen, weil er so wunderschön magisch aussieht!

(Außerdem meinen gewisse Leute, dass ich dazu neige in meiner eigenen Fantasywelt zu leben, aber denen glaube ich einfach nicht!)


2. Ein Buch existiert nicht ohne seine Leser. Wie lautet dein Klappentext, um die Leser neugierig auf dich zu machen?

Auf jeden Fall sehr episch! Und total durchgeknallt! (Wisst ihr ja!)

Eine mörderische Prinzessin. Ein Gestaltwandler-Prinz. Und das alles im alten Griechenland! (Jajaja, da gab es Demokratie und so, aber Prinzessin sein ist ein #lifegoal, also pssscht!)

Die geheimnisumwobene Prinzessin der Polis Athen und der schweigsame Prinz der Polis Sparta treffen aufeinander in einem Kampf um Leben und Tod, der nicht nur das Schicksal ihrer beiden Königreiche, sondern auch ihrer beider Schicksal im Krieg um die Vorherrschaft in Griechenland bestimmen wird.

Außerdem entdecken sie zusammen die Geheimnisse der alten Götter und decken eine verborgene magische Quelle auf, die maßgeblichen Einfluss auf die ganze Welt haben könnte.

(Und die beiden streiten sich dauernd um die Schokolade und haben ausführliche Diskussionen zu Büchern!)

Dafür, dass ich mir das mal eben so aus dem Ärmel geschüttelt habe, finde ich das eigentlich gar nicht mal so schlecht!

Auf jeden Fall: MEINE IDEE! Wehe, jemand klaut die mir! Dann gibt es auf die Mütze! Aber so richtig!

Mine_Meins.gif


3. In dir stecken viele Persönlichkeiten, mehrere mächtige & schmächtige. Wie heißt dein Protagonist/ deine Protagonistin, wenn sie nicht deinen Namen trägt?

Ich liebe und verehre den Namen Celaena. Ist ja auch klar, warum!

Und weil Celaena Sardothien einfach die coolste Assassinin ist, die jemals existierte (ja, für mich existiert sie wirklich!), wird meine erste Protagonistin – beziehungsweise ich – genauso heißen!

Oder zumindest sehr ähnlich! Denn ich finde diesen Namen einfach nur wunderschön und er trägt einfach dieses Badass-Potenzial in sich!

(Und genau so wird meine Protagonistin!)


4. Die Persönlichkeit hängt vom Charakter ab. Nenne drei Eigenschaften von dir, die dich am besten beschreiben und dich dem Leser näher bringen, oder vor denen er zurückschreckt und sich ein anderes Buch schnappt.

Ich habe mal eben überlegt und dann festgestellt, dass 3 viel zu wenig sind und sie kurzerhand verdoppelt. Problem solved!

Daher jetzt meine 6 beschreibenden Adjektiven:

ÜBERGESCHNAPPT, KRITISCH, BÜCHERSÜCHTIG, MANCHMAL GRUMPY, INTELLIGENT, DURCHSETZUNGSFÄHIG

Scrubs_Dr. Cox.gif

Also nehmt euch in Acht! Dieses Buch wird euch entweder wahnsinnig machen, oder in den absoluten Untergang stürzen!


5. Ich denke ein Hauptpunkt wurde vergessen. Oder ist er nicht egal? Du als Buch brauchst schließlich einen Titel. Wie heißt du?

“MAGICAL BOOKS – INTELLIGENT UND ELOQUENT VERTRÄGT SICH NICHT”

Dass sich das nicht mit der Beschreibung verträgt, ist mir schon klar, allerdings finde ich diesen Titel einfach nur Bombe!

Na gut, na gut, es kommt ja auch noch einer für die Kurzbeschreibung! (Mensch, seid ihr Spießer!)

“A FIGHT OF GODS – A GREEK TRAGEDY”


6. Es tummeln sich doch schon genug Liebesgeschichten in anderen Büchern. Oder sind es doch nicht genug? Wie sieht es in dir drinnen aus?

Unbedingt!

Ich meine, real ist da ja nichts, deswegen soll es wenigstens im Buch eine geben! Wenn die die Realität abbilden würde, wäre es dort wohl eher sehr traurig.

Self doubt_Selbstmitleid.gif

Obwohl das vielleicht gar nicht mal so schlecht wäre…Hm…

Aber ich will so eine richtig schöne Hassliebe haben! Wo die Protagonisten selbst noch nicht mal wissen, ob sie sich jetzt mögen, oder nicht! Woohoo, Hass!

 


7. Wir trauern, wenn unser Lieblingscharakter in einem Buch stirbt. Er, oder sie, ist uns so ans Herz gewachsen, dass wir nicht anders können. Aber du tust uns das nicht an – oder?

Vielleicht…

Vielleicht aber auch nicht.

*smirk*

(Also ich selber würde nicht gerne sterben, aber meine Protagonisten…hm….einfach nur um zu quälen, versteht sich!)


8. Niemanden interessiert dein Titel, dein Klappentext, deine Charaktere oder dein Inhalt. Das Cover ist das einzig Wichtige, schließlich muss das Buch auch schön im Regal aussehen. Wie siehst du denn aus?

COVER! Natürlich muss es wunderschön sein! (Also nicht ich, das ist ausgeschlossen, aber das Buch natürlich!)

Es muss schwarz und weiß sein! Oder ganz bunt! Aber am liebsten Schwarz-Weiß mit goldenen Spielereien! Das wäre einfach nur der Hammer! Ein Traum!

Beautiful.gif

Aber bitte bitte bitte keine Gesichter! Das bin ich mittlerweile echt total leid!


9. Es ist alles gesagt und getan. Dem Leser wurde nun eventuell schon durch einen tragischen Tod oder eine aufkommende Liebe einiges vorweg genommen. Doch das macht nichts. Er gibt dir eine Chance, weil er dich ja mögen könnte. Wie sieht es mit deinem Schreibstil aus?

DER IST VERDAMMT GENIAL! Mitreißend, sehr schnell und so richtig episch! Und nicht ziehend, sondern einfach nur richtig schön flüssig, dass man durch die Seiten fliegt und dann nachdenklich, wenn es sein muss!

Action! Action geht da natürlich auch mega gut!

(Und sarkastische Kommentare sind natürlich inbegriffen!)

Außerdem passiert natürlich ziemlich viel. Es soll ja niemals Langeweile aufkommen!


10. Natürlich bist du nicht nur irgendein Buch. Du bist DAS Buch! Du erscheinst unter vielen verschiedenen Ausgaben und Formate. Doch nur das Original ist das wahre. Bust du ein Hardcover, E-Book oder Taschenbuch? Und warum?

HARDCOVER!

Weil Hardcover genial und cool und einfach viel schöner sind als der ganze Rest! Jeder liebt Hardcover!

ICH liebe Hardcover einfach über alles! Sie sind so wundervoll! Zum Lesen und im Regal sind sie auch wunderschön!

Und Taschenbücher und eBooks sind nur ein billiger Abklatsch. Fertig.


11. Wenn du ein Buch wärst, wer würde dich lesen?

Ihr natürlich! (JA! Genau du Mensch hinter dem Bildschirm!) Ihr lest mich ja jetzt schon! (Wofür ich übrigens total dankbar bin!) Warum nicht dann auch noch, wenn ich plötzlich zu einem Buch mutiere?

Natürlich würden es Teenager und/oder Junge Erwachsene bis Erwachsene lesen! Es ist schließlich nicht gerade unblutig!

Es ist ja auch mega coole YA Fantasy vom Feinsten!

Cool.gif


Diskussions-Time!
Wie würdet ihr als Buch aussehen? Welche Geschichte würdet ihr beherbergen? Welches Cover wolltet ihr schon immer mal haben? Wie heißt euer Protagonist? Seid ihr auch so coole Hardcover wie ich? 😀 Welches Genre seid ihr?

Ich bin total gespannt auf eure Antworten und wünsche euch eine tolle Woche,

Anna

36 Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*