10 neue Bücher, auf die ich mich 2020 freue!

Neue Bücher, Neue Bücher, frische neue Bücher! Vorsicht, heiß und fettig! Das neue Jahr 2020 steht an und damit auch neue Bücher 2020!

Heute gibt es endlich wieder meine Highlights aus den Verlagsvorschauen für das nächste Jahr! 10 Bücher habe ich euch rausgesucht, die ich unbedingt lesen möchte und total interessant finde!

„Ein Kleid aus Seide und Sternen“ von Elizabeth Lim

Klappentext:

Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden, aber als Mädchen ist ihr das Handwerk untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, fasst sie einen gewagten Plan. Verkleidet als Junge reist sie an den Hof. Keiner darf ihr Geheimnis erfahren, doch schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen Magiers Edan auf sich. Um die schier unmögliche letzte Aufgabe zu erfüllen, begibt sie sich mit ihm auf eine gefährliche Reise, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist.

Warum ich mich darauf freue:

Ich muss sagen, dass ich nur über das englische Cover auf das Buch aufmerksam geworden bin. Aber wie genial hört sich die Geschichte bitte an? Schneidern? Und Rollenbilder, die auf den Kopf gestellt werden? Das klingt doch alles nach genau meinem Geschmack! Der Carlsen Verlag hat einfach immer gute Fantasy zur Hand!

„Das sternenlose Meer“ von Erin Morgenstern

Klappentext:

Eigentlich arbeitet Zachary Ezra Rawlins an seiner Promotion, doch er kommt nicht weiter. Denn immer, wenn er in der Bibliothek ist, sucht er ein Buch auf, das zwischen den Regalen versteckt liegt. Ein Buch, in dem Zachary eines Tages eine Schilderung seiner eigenen Kindheit findet. Aber wie ist das möglich? Auf der Suche nach dem Geheimnis dieses Buches entdeckt Zachary eine unterirdische Welt voller Bücher am Ufer eines sternenlosen Meers, wo er schließlich eine Verschwörung aufdecken und für die Liebe seines Lebens kämpfen muss.

Warum ich mich darauf freue:

Eigentlich wollte ich auch dieses Buch schon auf Englisch haben. Endlich hat Erin Morgenstern ein neues Buch geschrieben! Ihr Debüt-Roman „Der Nachtzirkus“ ist eine unfassbar geniale Fantasy, die mich völlig davon überzeugt hat, dass Zirkus-Bücher das Geilste auf dieser Welt sind! Ich bin so unfassbar gespannt auf ihr neues Werk!

„The Secret Bookclub – Ein fast perfekter Liebesroman“ von Lyssa Kay Adams

Klappentext:

Die Ehe von Profisportler Gavin steckt in der Krise. Genau genommen ist sie sogar vorbei, wenn es nach seiner Frau Thea geht. Und das darf nicht sein. Thea ist die Liebe seines Lebens! Und er versteht, verdammt noch mal, nicht, was überhaupt passiert ist. Eigentlich müsste SIE sich bei IHM entschuldigen! Gavin ist ratlos und verzweifelt – bis einer seiner Freunde ihn mit zu einem Treffen nimmt. Einem Treffen des Secret Book Club. Hier lesen und diskutieren Männer heimlich Liebesromane, um ihre Frauen besser zu verstehen. Gavin hält das für Schwachsinn. Wie sollen Liebesschnulzen ihm helfen, seine Ehe zu retten? Doch die Lektüre überrascht ihn. Und Thea steht eine noch viel größere Überraschung bevor!

Warum ich mich darauf freue:

Dieses Buch hat mal einen ganz anderen Plot als sonstige Liebesromane! Da es nicht nur aus der Sicht eines Mannes geschrieben ist, sondern sogar noch aufgreifen soll, wie unterschiedlich Männer und Frauen Romance wahrnehmen, bin ich unfassbar gespannt! Ich gebe zu, dass es natürlich auch ein platter Plot werden kann, der eine Rettung einer Ehe durch Romanze verspricht, aber ich habe gute Hoffnungen!

„House of Earth and Blood“ von Sarah J. Maas

Klappentext:

Half-Fae, half-human Bryce Quinlan loves her life. Every night is a party and Bryce is going to savour all the pleasures Lunathion – also known as Crescent City – has to offer. But then a brutal murder shakes the very foundations of the city, and brings Bryce’s world crashing down.
Two years later, Bryce still haunts the city’s most notorious nightclubs – but seeking only oblivion now. Then the murderer attacks again. And when an infamous Fallen angel, Hunt Athalar, is assigned to watch her every footstep, Bryce knows she can’t forget any longer.
As Bryce and Hunt fight to unravel the mystery, and their own dark pasts, the threads they tug ripple through the underbelly of the city, across warring continents, and down to the deepest levels of Hel, where things that have been sleeping for millennia are beginning to stir …

Warum ich mich darauf freue:

ENDLICH NEUES VON SARAH J. MAAS! Dieser unfassbar dicke Wälzer, der rund 25 Euro kosten wird, ist der heißeste Kandidat auf meiner Wunschliste! Denn ganz ehrlich: Ich habe zwar irgendwie den Anschluss an „Throne of Glass“ verpasst, aber bei dieser Reihe kann ich endlich etwas Neues von dieser Autorin starten und wieder in ein neues Abenteuer gerissen werden! Wie toll!

„Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss“ von Anna Benning

Klappentext:

„Die Vortexe zerstörten unsere Welt. Wir lernten in ihnen zu laufen. Doch niemand ahnte, was sie in uns entfachen würden …“ Für Elaine ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: In Neu London findet das spektakuläre Vortexrennen statt, und sie ist eine der Auserwählten. Hunderte Jugendliche jagen bei dem Wettkampf um den Globus – doch nicht zu Fuß. Sie springen in die Energiewirbel, die die Welt vor Jahrzehnten beinahe zerstört haben. Der Sprung in einen Vortex ist lebensgefährlich, doch gelingt er, bringt er einen wie ein geheimes Portal in Sekunden von einem Ort zum anderen. Elaine will das Rennen um jeden Preis gewinnen. Doch mitten im Vortex erwacht eine Macht in ihr, die die Welt erneut erschüttern könnte. Und der Einzige, der Elaine nun zur Seite stehen kann, ist ein Junge, der nichts mit ihr zu tun haben will …

Warum ich mich darauf freue:

Ich liebe etwas jüngere Sci-Fi! Nicht nur ist das Cover dieses Buches einfach nur göttlich, sondern die Geschichte klingt auch wunderschön! Ich finde auch Bücher mega spannend, in denen es um ein Rennen geht und darum, dass verschiedene Charaktere zusammenfinden müssen! Ich erwarte einen spannenden und schnellen Roman über den gesamten Globus!

„Das neunte Haus“ von Leigh Bardugo

Klappentext:

 Acht mächtige Studenten-Verbindungen beherrschen nicht nur den Campus der Elite-Universität Yale, sondern nehmen seit Generationen Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der USA – das neunte Haus jedoch überwacht die Einhaltung der Regeln. Denn die Macht der Verbindungen beruht auf uralter, dunkler Magie: So können die Mitglieder der »Skull & Bones« die Börsenkurse aus den Eingeweiden lebender Opfer vorhersagen, während Haus Aurelian durch Blutmagie Einfluss auf das geschriebene Wort nehmen kann – ebenso hilfreich für Juristen wie für Bestseller-Autoren … Als auf dem Campus von Yale mehrere Studentinnen brutal ermordet werden, sind die Fähigkeiten der Außenseiterin Alex Stern gefragt, die eben erst vom neunten Haus rekrutiert wurde: Nur Alex ist es auch ohne den Einsatz gefährlicher Magie möglich, die Geister der Toten zu sehen. Um eine Verschwörung aufzudecken, die weit über 100 Jahre zurückreicht, muss Alex ihre Fähigkeiten bis aufs Äußerste ausreizen.

Warum ich mich darauf freue:

YES! Leigh Bardugo startet eine neue Reihe! Auf dem englischen Buchmarkt wird schon die ganze Zeit darüber geredet und viele Menschen finden das Buch absolut großartig. Leigh Bardugo schreibt ja sonst Fantasy, dieses Mal aber einen Mix aus Fantasy und einem Roman, der in unserer Welt spielt. Es ist definitiv kein Jugendbuch, sondern schon für ein älteres Publikum angelegt und genau deswegen freue ich mich noch viel mehr!

„Royal Blue“ von Casey McQuinston

Klappentext:

Als seine Mutter zur ersten Präsidentin der USA gewählt wird, wird Alex Claremont-Diaz über Nacht zum Liebling der Nation: attraktiv, charismatisch, clever – ein Marketingtraum für das weiße Haus. Nur auf diplomatischer Ebene hapert es bei Alex leider ein wenig. Bei einem Staatsbesuch in England eskaliert Alexʼ schwelender Streit mit dem britischen Thronfolger Prinz Henry. Als die Medien davon Wind bekommen, verschlechtern sich die Beziehungen zwischen den USA und England rapide. Zur Schadensbegrenzung sollen die beiden jungen Männer medienwirksam ihre Versöhnung vortäuschen. Doch was, wenn Alex und Henry dabei feststellen, dass zwischen ihnen eine Anziehung existiert, die über eine Freundschaft weit hinausgeht? Plötzlich steht nicht nur die Wiederwahl von Alexʼ Mutter auf dem Spiel …

Warum ich mich darauf freue:

Die heiß diskutierteste Romance des Jahres! Ich bin schon so gespannt darauf, wie dieser Roman über die Liebe des Sohns der amerikanischen Präsidentin und einem Mitglied des englischen Königshauses auch in Deutschland ankommen wird! Ich finde nicht nur das Konzept total spannend, sondern habe auch nur Gutes über das Buch gehört! Das kann nur total genial werden!

„Rabenprinz“ von Margaret Robinson

Klappentext:

Die 17-jährige Isobel ist eine begabte Porträtmalerin mit einer gefährlichen Klientel: das unheimliche Volk der Elfen; unsterbliche Wesen, die nichts erschaffen können, ohne zu Staub zu zerfallen. Doch als Isobel ihren ersten royalen Kunden empfängt – Rook, den Prinz des Herbstlandes – begeht sie einen fatalen Fehler. Sie malt den menschlichen Schmerz in seinen Augen – eine Schwäche, die Rook das Leben kosten könnte. Um sein Leben zu retten, müssen Isobel und Rook lernen, einander zu vertrauen. Doch als aus Vertrauen langsam Liebe wird, brechen die beiden ein Gesetz des Elfenvolkes, das gnadenlose Konsequenzen nach sich zieht …

Warum ich mich darauf freue:

Als ich den Klappentext gelesen habe und mir das Cover angesehen habe, dachte ich nur eins: MUSS. ICH. HABEN.

Und das denke ich auch jedes Mal wieder! Malen, verschiedene fantastische Völker und definitiv eine spannende Romance und ein Königshaus! Außerdem verspricht es, relativ emotional zu werden und definitiv auch spannend und mit einer Verfolgungsjagd! Wie cool hört sich das denn an?

„Spellsinger – Karten des Schicksals“ von Sebastien de Castell

Klappentext:

Kellen wird bald 16 und steht kurz vor seiner Magierprüfung. Das Problem ist, dass seine Kräfte Stück für Stück schwinden. Und das noch viel größere Problem ist, dass er vom Sohn des mächtigsten Clan-Lords zum Diener absteigen würde, wenn er durchfällt! Doch so schnell gibt er nicht auf. Während andere mit Elementen zaubern, spielt Kellen geschickt mit Worten. Bisher hat er sich so durchs Leben getrickst – und gewinnt sogar sein erstes Duell, auch wenn er dabei fast draufgeht. Glücklicherweise erscheint genau in diesem Moment eine Fremde, die ihn ganz ohne Magie wiederbelebt. Zusammen stoßen die beiden auf Intrigen, die alles infrage stellen, woran Kellen je geglaubt hat.

Warum ich mich darauf freue:

Das hier wird wohl etwas für meine Lachnerven. Denn dieser Roman (und auch die folgende Reihe) nehmen sich selber gerne auf die Schippe und versprechen Magie, die fast nicht bis nicht funktioniert oder dem Anwender einen Strich durch die Rechnung macht. Und jemanden, der „normale“ Zaubertricks anwendet, um richtige Magie nachzuahmen!

„Die Sache mit dem Glücklichsein“ von Jason Reynolds

Klappentext:

Matt hat einen gut bezahlten Nebenjob bei einem Beerdigungsinstitut – nicht gerade ein normaler Zeitvertreib für einen 17-jährigen Teenager aus New York. Doch auf einer der Trauerfeiern trifft er Love, genau dann, als sich die schlechten Nachrichten in seinem Leben immer weiter häufen. Sie ist ein außergewöhnliches Mädchen mit seltsamem Namen, so liebenswert, so stark und so geheimnisvoll zugleich. Mit Schicksalsschlägen geht Love ganz anders um als Matt, der den Tod seiner Mutter einfach nicht verkraften kann. »Vergiss die Sache mit dem Glücklichsein … Und vor allem, vergiss Love!«, sagt er sich schon bald. Doch das ist gar nicht so einfach und vielleicht kann auch nur Love ihn aus seiner Einsamkeit zurück ins Leben holen.

Warum ich mich darauf freue:

Seit ich letztes Jahr etwas von Jason Reynolds gelesen habe, bin ich ihm und seinem Schreibstil total verfallen! Ich liebe es absolut, dass er so viele Bücher schreibt und sich so vielen Facetten der Black Experience in den Vereinigten Staaten annimmt. Dieses Buch klingt herrlich skurril, nach ein bisschen Romance und der Suche nach sich selbst! Ich bin gespannt!

11 Comments

  1. Oh Anna, mein Geldbeutel! Wieso tust du mir das an?? 😂😂

  2. Hallöchen!
    Die meisten Bücher sagen mir gar nichts, aber auf „The Secret Book Club“ freue ich mich auch schon riesig, das klingt so witzig und abwechslungsreich! 🙂

    Liebst, Lara.

  3. Huhu,

    auf „The Secret Book Club“ und „Das neunte Haus“ freue ich mich auch schon.
    Die Idee hinter „The Secret Book Club“ is find ich klasse und musste auch ein klein wenig Schmunzeln.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend und morgen einen ruhigen gemütlichen 2. Advent.

    LG
    RoXXie

    • Hallo liebe Roxxie!

      Die Idee hinter „The Secret Book Club“ finde ich auch echt schön! Ich hoffe, dass das Buch die Erwartungen auch erfüllt!

      Viele liebe Grüße
      Anna

  4. Conny`s Bücherbubble

    Hallo Anna,
    du hast tolle Bücher vorgestellt, da kann man gar nicht nicht fündig werden.

    Liebe Grüße Conny

  5. Huhu 🙂
    Da sind richtig coole Bücher dabei und ich freue mich gerade so, dass zwei meiner Lieblinge übersetzt werden ♥ Red, White & Royal Blue war eines meiner Jahreshighlights und auch Rabenprinz fand ich toll. Auf das Buch von Sarah J. Maas freue ich mich auch unglaublich. Ich hoffe, dass die Bücher alle deinen Erwartungen gerecht werden 🙂
    Liebste Grüße
    Kat

    • Hey liebe Kat,

      Vielen Dank! Ich freue mich auch schon so sehr auf Red, White & Royal Blue und den Rabenprinzen!
      Ich hoffe so sehr, dass mich der neue Maas endlich mal weghauen kann!

      Allerliebste Grüße
      Anna

  6. Anna!

    Warum habe ich diesen Beitrag nur gelesen?!? Da gibt es das ein oder andere Buch, das ich jetzt auch haben möchte. *rauft sich die Haare

    „Das sternenlose Meer“ wäre mein Favorit von deiner Liste, aber davor muss ich „Nachtzirkus“ erstmal lesen… bookish problems. 😉

    Liebe Grüße
    Tina

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*