#BloggercrewEmpfiehlt – Juli | Urlaub-Edition

Ja, ihr habt richtig gelesen. Es folgen unsere Empfehlungen für den Juli….zwei Monate später im September…Und das, obwohl im Juli schon alles fertig war. Was Klausuren alles mit einem anstellen können, ist der absolute Wahnsinn.

Aber wir haben nun endlich 5 Buchtipps für den Urlaub für euch und auch hier hat sich eine tolle Mischung zusammengefunden! Relax and Enjoy!

Hintergrund Foto erstellt von freepik – de.freepik.com

Mareike – Crow and Kraken

Matt Haig – Notes on a Nervous Planet

Wir schreiben das 21. Jahrhundert. Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts haben Philosophen, Entwickler, Erfinder davon geträumt, dass Technologie und Fortschritt den Menschen eines Tages vom Joch der (Lohn-)Arbeit befreit, die Menschheit in eine friedliche, glückliche Zukunft führt. Man träumte von Utopien. Und wie sieht es heute aus? Die größte Technologie, die Menschheit geschaffen hat und ohne die unsere Gesellschaft schlichtweg nicht mehr funktioniert, macht uns krank:  das Internet. Matt Haig, Autor von Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben, spürt wieder den Ursachen nach, die bei ihm regelmäßig Angstzustände auslösen. Schicht um Schicht guckt er hinter die Fassaden, die wir uns inzwischen in Social Media aufgebaut haben, wie diese Technologie nicht nur unser Leben, sondern ganz besonders auch unsere Gesundheit beeinflusst. 
Und er zeigt auch, wie man sich der Hektik zumindest ab und zu entziehen kann.

Wenn ihr nur noch ein Buch dieses Jahr lesen wollt, lest das hier!

Franzi – Rather Read Fantasy

Es sind noch ein paar Monate bis zu Halloween und im Sommer denkt man vielleicht nicht sofort daran sich mit unheimlichen Dingen zu beschäftigen, aber das Buch, das ich euch empfehlen will handelt von Hexen. 

Aber nicht nur Hexen aus Märchenbüchern, Musicals oder TV-Serien, sondern Hexen im wahren Leben, im Alltag – jene ohne Hakennasen, fliegenden Besen und die keine Kinder verspeisen.  Waking The Witch: Reflections on Women, Magic and Power von Pam Grossman ist ein feministischer Turn der Betrachtung der Figur der Hexe in der Geschichte bis zur Gegenwart. 
Die Autorin führt LeserInnen durch unterschiedliche Zeitalter und beschreibt dort die Position der Hexe. Von der Hexenjagd bis zum modernen Ansatz der Hexen als Symbol des Feminismus, bekommt man einen guten Überblick über die Thematik. Hexen sind im Kommen und beschäftigen uns nicht nur in der Vergangenheit, sondern auch im TV, bei Wahlen und in der Kunst. 

Hexen sind Anhänger Satans, hässlich und verführen die reinen Seelen, stimmts? In Waking the Witch erfährt man was die Hexe gutes bedeuten kann. Wie sie jedem helfen kann sich selbst zu reflektieren und respektieren, aber auch was die Assoziationen noch heute – im Jahr 2019 – mit Gesellschaften anrichten, die oftmals Angst vor starken Frauen haben oder dem Aberglauben mehr trauen als dem gesunden Menschenverstand. 
Ich habe das Buch geliebt und habe am Ende selbst eine kleine Hexe in mir entdeckt. Wer ein bisschen mehr Mut, einen Schubs benötigt, sich stark und frei zu fühlen oder einfach etwas mehr zu der Thematik wissen möchte sollte definitv mal einen Blick in dieses Buch werfen.  

Meine Rezension dazu findet ihr hier: https://buechereckenliebe.wordpress.com/2019/07/07/lass-deiner-inneren-hexe-freien-flug/

Julia – BumfuzzledNerd

One Piece von Eiichiro Oda

Jeder der sich auch nur ansatzweise mit Mangas und Animes beschäftigt hat schon von One Piece gehört. „Total overhyped“, „Das kann gar nicht SO GUT sein“ waren meine Gedanken dazu. Bis mich Jenny von Who is that Nerd (https://www.whoisthatnerd.de) davon überzeugt hat der Reihe endlich eine Chance zu geben. Und oh boy, ich bin dem Jungen mit dem Strohhut total verfallen.
Anfangs ist die Geschichte etwas zäh, der Zeichnungsstil mehr als gewöhnungsbedürftig und Luffy, der besagte Pirat mit Strohhut, mehr als kindisch. Aber irgendwas lässt einen weiterlesen. Und ehe man sich versieht häult man Rotz und Wasser, schreit den Manga an und wünscht sich einen Chopper an seiner Seite.
One Piece ist perfekt für den Sommerurlaub. Denn was ist schon besser als eine Geschichte über einen Jungen, der König der Piraten werden will und auf diesem Weg die wohl coolsten Crewmitglieder aufgabelt, gefährliche Meere durchquert, actiongeladene Kämpfe führt und das Herz der Leser im Sturm erobert?

Jeder der sich auch nur ansatzweise mit Mangas und Animes beschäftigt hat schon von One Piece gehört. „Total overhyped“, „Das kann gar nicht SO GUT sein“ waren meine Gedanken dazu. Bis mich Jenny von Who is that Nerd (https://www.whoisthatnerd.de) davon überzeugt hat der Reihe endlich eine Chance zu geben. Und oh boy, ich bin dem Jungen mit dem Strohhut total verfallen.
Anfangs ist die Geschichte etwas zäh, der Zeichnungsstil mehr als gewöhnungsbedürftig und Luffy, der besagte Pirat mit Strohhut, mehr als kindisch. Aber irgendwas lässt einen weiterlesen. Und ehe man sich versieht häult man Rotz und Wasser, schreit den Manga an und wünscht sich einen Chopper an seiner Seite.
One Piece ist perfekt für den Sommerurlaub. Denn was ist schon besser als eine Geschichte über einen Jungen, der König der Piraten werden will und auf diesem Weg die wohl coolsten Crewmitglieder aufgabelt, gefährliche Meere durchquert, actiongeladene Kämpfe führt und das Herz der Leser im Sturm erobert?

Charline – Buecherbrise

Da wir euch diesmal Ferienbücher vorstellen, dachte ich, ich empfehle euch einfach das Buch, das ich in meinem Urlaub gelesen habe. The Other Couple von Sarah J. Naughton habe ich am Strand gelesen und es war für mich das perfekte Urlaubsbuch. Denn es spielt zum Großteil auch an einem Urlaubsort. Asha verbringt mit ihrem Ehemann Oliver die Flitterwochen in Vietnam an einem wunderschönen Strand. Er ist sehr reich und so können sie sich einen teuren Urlaub leisten. Doch dort wirkt Ashas Mann immer distanzierter und sie bemerkt, dass ihn irgendetwas bedrückt. Und eines morgens wacht sie im Krankenhaus auf und nichts wird jemals so sein wie zuvor…
Ich habe das Buch ganz schnell beendet, weil ich es so spannend fand. Ich hatte zuvor nicht mal den Klappentext gelesen und wusste gar nicht, worauf ich mich einlasse. Ich bin auch sehr froh darüber, da dieser eine ziemlich spannende Wendung spoilert. Mich hat das Buch aber total überzeugt. Zum einem ist die Kulisse natürlich wundervoll. Ein traumhafter Strand, tolle Bungalows, das blaue Meer und im Kontrast der Dschungel dazu. Mit dem Meeresrauschen konnte ich mich dorthin träumen. Also perfekt für den Strand. Bis zu einem gewissen Punkt, da das ein Thriller ist und den Rest möchte man natürlich nicht erleben :D. Aber auch die spannenden Parts haben mir gut gefallen, da ich sehr oft überrascht wurde. Hinweise aus der Vergangenheit bringen die Wahrheit ans Licht, mit der ich niemals gerechnet hatte. Ich mag es ja, wenn die Kapitel abwechselnd in der Vergangenheit und der Gegenwart spielen und sich dadurch das Puzzle Stück für Stück zusammensetzt. 
The Other Couple kurzweiliger Pageturner, den man am Strand, auf dem Balkon oder auch in den Bergen lesen kann, da man ihn wirklich nicht zur Seite legen möchte. Perfekt für den Urlaub.

Anna – Ink of Books

Heartstopper Vol. 1 von Alice Oseman

Dieses Buch habe ich ausgewählt, weil es ein Comic ist und sich dazu noch super leicht lesen lässt, daher perfekt für den Urlaub!

Heartstopper ist ein Comic, der von zwei Jungs handelt, die zusammen auf die Highschool gehen, aber ein paar Klassen auseinander sind und zugleich völlig unterschiedliche Persönlichkeiten sind. Die beiden freunden sich aber relativ schnell an und zwischen den beiden herrscht eine Spannung, die sie sich selber nicht ganz erklären können. Nur einer der beiden hat sich als schwul geoutet, der andere gilt eigentlich für alle als Hetero, gerade da er auch in einer der Sportmannschaften mitspielt. Dies ist ein Konflikt für die beiden, aber die Geschichte ist einfach so wahnsinnig süß, weil sie sich beide absolut toll finden und so viel zusamen unternehmen und sich immer wieder sehen und sich beide langsam eingestehen, dass da doch etwas mehr sein könnte!

Diesen Comic werdet ihr lieben, wenn ihr auf süße Liebesromane steht oder einfach nur in der Niedlichkeit von einem Ship versinken wollt, was absolut toll und cute ist!

One Comment

  1. Hey,
    vielen Dank an euch alle für die tollen Empfehlungen! Notes on a nervous Planet fand ich auch großartig und Waking the Witch, the other Couple und Heartstopper sind schon mal direkt auf meine Leseliste gewandert 😀
    Viele Grüße
    Yvonne

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*