News ·Uncategorized

Neuerscheinungen, auf die ich mich freue! [Teil 1]

Lang ist es her, dass ihr das letzte Mal von mir gehört habt.

Ok, eigentlich erst 5 Tage, aber zuletzt geschrieben habe ich vor etwa einem Monat, daher freue ich mich sehr, gerade mal ein wenig Zeit abzwacken zu können, um euch ein paar Bücher vorzustellen, auf die ich mich in der nächsten Zeit sehr freue!

LET’S GO!


basket-book-books-6332.jpg


„Monsters of Verity“ von V.E. Schwab

Schwab_Monsters of Verity_1

In der geteilten Metropole Verity City herrscht ein erbitterter Kampf ums Überleben. Denn jede neue Gewalttat der Menschen bringt leibhaftige Monster hervor, welche nachts den Bewohnern der Stadt auflauern …
In dieser düsteren Welt treffen die Kinder der beiden verfeindeten Herrscher aufeinander: Kate, die den Drang hat, sich endlich gegenüber ihrem Vater zu beweisen. Und August, der jeden Tag damit ringt, seine wahre Identität zu verbergen – denn August ist ein Sunai, eine extrem seltene und sehr gefährliche Art von Monster. Als Kate eines Tages in einen Hinterhalt gerät, müssen die beiden gemeinsam fliehen. Doch wem kannst du noch trauen, wenn die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwinden?

Ich freue mich so unfassbar, dass ein neues Buch von V.E. Schwab erscheinen wird, denn ihre „A Darker Shade of Magic“-Reihe ist einfach nur unfassbar gut und ich liebe die Tweets dieser Autorin! Diese Übersetzung kann nur genial werden!


„Warcross“ von Marie Lu

Lu_Warcross

Die Welt ist verrückt nach Warcross, dem gigantischsten Videospiel aller Zeiten! Erfinder Hideo Tanaka wird wie ein Gott verehrt, eSport-Turniere füllen ganze Stadien und die Meisterschaft ist das größte Event der Welt.
Kopfgeldjägerin Emika Chen erhält zu Beginn der Warcross-WM ein verlockendes Jobangebot von Hideo Tanaka: Undercover soll sie an dem Wettkampf teilnehmen und einen Hacker aufspüren, der Warcross sabotiert. Eine waghalsige Jagd beginnt, bei der Emika nicht nur ihr Leben aufs Spiel setzt, sondern auch ihr Herz …

Auch wenn ich Marie Lus „Legend“-Reihe nicht so gerne mochte und den letzten Band immer noch vor mir herschiebe, bin ich sehr sehr gespannt auf diesen Auftakt, der spannende Cyberpunk-Action, eine Liebe zu Videospielen und ganz viel Technik-Versessenheit verspricht!


„Das Geheimnis des Schlangenkönigs“ von Sayantani DasGupta

DasGupta_Das Geheimnis des Schlangenkönigs

Kiranmala glaubt nicht an Geschichten über Prinzessinnen und eine Welt voller Magie, wie ihre Eltern. Bis Ma und Baba an Kirans 12. Geburtstag plötzlich weg sind. Und im Vorgarten ein Rakkhosh steht, ein sabbernder, hungriger Dämon. Als wäre das nicht genug, klopfen auch noch zwei Prinzen an Kirans Tür, die sie unbedingt retten wollen. Zu dritt machen sie sich auf die Reise in eine andere Dimension, um zwischen geflügelten Pferden und sprechenden Vögeln Kirans Eltern zu befreien. Denn Kiran ist eine Prinzessin – und es gibt Magie!

Oh yes! Das erste Buch aus dem Disney Imprint von Rick Riordan hat den Weg nach Deutschland gefunden und wird nun beim Carlsen-Verlag als „Das Geheimnis des Schlangenkönigs“ übersetzt! Es verspricht, ähnlich wie Percy Jackson aufgebaut zu sein und sich mit einer anderen Mythologie zu beschäftigen! ICH BIN SO HYPED!


„Bienenkönigin“ von Claudia Praxmayer

Praxmayer_Bienenkönigin

»In meiner zitternden Handfläche liegt, matt in der Sonne schimmernd, eine nachtschwarze Biene.«

Doch jenes unheimliche Wesen, das Mel eines Tages vor dem Bienenstock im Garten ihrer WG findet, ist keine der samtigen Bienen, die sie so liebt. Ganz im Gegenteil: Es ist eine tödliche Miniatur-Drohne, die es offensichtlich auf ihre lebenden »Artgenossen« abgesehen hat. Nur, wer würde die ohnehin bedrohten Bienenvölker um San Francisco ausrotten wollen? Mel und ihre vier WG-Freunde sind entsetzt und beginnen nachzuforschen. Und ihre Ermittlungen führen sie unversehens mitten hinein in eine hochbrisante Verschwörung …

Ein Jugendthriller, den ich absolut spannend finde! Technik, Natur und natürlich eine gehörige Portion Spannung müssen dazu gehören! Schon den Teaser auf dem Instagram-Account des Verlags fand ich absolut spannend und bin umso gespannter auf die finale Umsetzung dieses Buches!


„My Firts Love“ von Tanja Voosen

Voosen_My First Love

Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe …

Tanja veröffentlicht bei Heyne Fliegt! Ich bin so aufgeregt, dass meine liebe Bloggerkollegin in einem so großen Verlag veröffentlichen darf! Und dann klingt dieses Contemporary Buch auch noch so unfassbar süß und knuffig, dass ich es wirklich nicht mehr erwarten kann, dieses Buch in den Händen zu halten!


„Renegades“ von Marissa Meyer

Meyer,Marissa_Renegades.jpg

Sie sind eine Vereinigung speziell begabter Menschen. Nach einem Jahrzehnt der Gewalt und Anarchie haben sie in Gatlon City für Recht und Ordnung gesorgt: die Renegades. Seither gelten sie als Helden, zu denen alle aufsehen.

Alle außer den Anarchisten, die von den Renegades vertrieben wurden und die nun im Untergrund der Stadt auf Rache sinnen. Die 17-jährige Nova ist eine von ihnen. Sie hat ihre Familie auf schreckliche Weise verloren und allen Grund, die Renegades zu hassen. Aufgrund ihrer besonderen und geheimen Gabe soll sie sich bei den Renegades einschleichen – um sie dann von innen heraus zu zerstören. Alles verläuft nach Plan, bis sie sich ausgerechnet in den jungen Kommandanten Adrian verliebt – und er sich in sie. Eine Liebe, die nicht sein darf in Zeiten, wo sich Renegades und Anarchisten zum großen Kampf rüsten …

Ganz ehrlich: Auf Englisch habe ich mich an dieses Buch nicht heran getraut, aber wenn es nun auf deutsch erscheint, dann werde ich es definitiv lesen! Ebenso wie bei „Warcross“ fühle ich mich hier an mein Studium erinnert und freue mich auf sehr viel Sci-Fi, Technik und eine coole Story, die mich mitreißt!


„NSA – Nationales Sicherheits-Amt“ von Andreas Eschbach

Eschbach_NSA_Nationales Sicherheitsamt.jpg

Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im NSA, dem Nationalen-Sicherheitsamt, und entwickelt dort Komputer-Programme, mit deren Hilfe alle Bürger überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, widersetzt Helene sich. Dabei muss sie nicht nur gegen das Regime kämpfen, sondern auch gegen ihren Vorgesetzten Lettke, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet …

Ganz ehrlich, wer ist denn auf diese unfassbar geniale Idee gekommen? Was wäre, wenn die Nazis schon Computer gehabt hätten? Und dann auch noch Überwachung mit rein bringen? LOVE IT! So eine geniale Idee! Das kann gar nicht schlecht werde! Dementsprechend freue ich mich schon auf dieses Buch, auch wenn der Preis etwas happig ist!


„Spiel der Macht“ von Marie Rutkoski

Rutkoski_Spiel der Macht

Als Tochter des ranghöchsten Generals von Valoria hat die siebzehnjährige Kestrel nur zwei Möglichkeiten: der Armee beizutreten oder jung zu heiraten. Aber Kestrel hat fürs Kämpfen wenig übrig; für sie ist die Musik das kostbarste Gut. Einem plötzlichen Impuls folgend ersteigert sie den Sklaven Arin, der sie auf unerklärliche Weise fasziniert. Schon bald muss sie sich eingestehen, dass sie mehr für ihn empfindet, als sie sollte. Doch er hat ein Geheimnis – und der Preis, den sie schließlich für ihn zahlt, wird ihr Herz sein …

Endlich wurde auch Marie Rutkoskis „The Winner’s Curse“ übersetzt und wurde auch noch mit einem unfassbar schönen Cover versehen! Wie toll ist das denn? Außerdem ist die Prämisse dieses Buches einfach genial! Eine Generalstochter und sie möchte auf keinen Fall heiraten? Und sie liebt Musik? Wie toll ist das denn? Allerdings habe ich einige Bedenken, was den Sklavenhandel angeht und die offensichtliche Liebesgeschichte der beiden, solche Beziehungen sind doch…wenigstens schwierig.


„Hazel Wood“ von Melissa Albert

Albert_Hazel Wood

Seit Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Althea Proserpine, und kurz darauf verschwindet Alices Mutter spurlos. Zurück bleiben die Worte „Halt dich fern von Hazel Wood”. Alice spürt, dass sie ihre Mutter erst wiedersehen wird, wenn sie an den Anfang ihrer eigenen Geschichte geht. Schritt für Schritt entdeckt sie eine unheimliche Wahrheit. Um endlich frei zu sein, bleibt Alice nur eine Wahl: Sie muss nach Hazel Wood … Dorthin, wo alles beginnt.

Dieses Buch habe ich das gesamte letzte Jahr immer wieder auf Bookstagram gesehen und war so unfassbar neugierig auf diesen düsteren All Ager mit seltsamen und dunklen Märchenelementen! Wie toll muss dieses Buch sein, wenn sich quasi alle einig sind, wie gut es ist? (Und ganz nebenbei ist dieses Cover auch der Wahnsinn!)


„Wie Eulen in der Nacht“ von Maggie Stiefvater

Stiefvater_Wie Eulen in der Nacht

Jeder träumt von einem Wunder, aber nicht jeder ist bereit dafür.

Wem nur noch ein Wunder helfen kann, der findet stets seinen Weg in die Wüste Colorados und zur außergewöhnlichen Familie Soria. Doch die Wunder der Sorias sind unberechenbar und wer sie aus eigener Kraft nicht vollenden kann, zahlt einen hohen Preis.
Auch Daniel Soria bewirkt diese Wunder mit der Ernsthaftigkeit und Hingabe, die es braucht. Doch dann bricht er die wichtigste Regel seiner Familie: Er mischt sich in ein Wunder ein. Dadurch entfesselt er eine Magie, die seinen Tod bedeuten könnte.

Ganz ehrlich: Mit Stiefvater kann man mich jagen und gleichzeitig sehr neugierig machen. Mit ihrer Wolf-Trilogie konnte sie mich absolut nicht überzeugen, aber der erste Band ihrer Raven Boys „Wen der Rabe ruft“, fand ich absolut super und überzeugend! Und da viele viele Leute dieses Buch einfach nur fabelhaft fanden, hoffe ich, einfach nur mit düsterer Emotionalität und ganz viel Mystery überzeugt werde!


Diskussions-Time!
Kennt ihr diese Bücher schon? Freut ihr euch genauso auf sie, wie ich auch? Waren euch einige der Bücher neu? Und wenn ja, welche? Und welche Bücher habe ich noch vergessen?

4 Gedanken zu „Neuerscheinungen, auf die ich mich freue! [Teil 1]

  1. Ich bin auch mega neugierig auf einige Bücher, die du hier vorgestellt hast.
    Ich wusste gar nicht, dass „All the Crooked Saints“ schon auf Deutsch erscheint >w< ah, das freut mich so. Ich liebe Maggie, auch wenn ich noch nicht alles von ihr gelesen habe.
    Auf "Renegades" bin ich auch gespannt, das mochte ich mir auch nicht auf englisch antun, aber auf Deutsch schon sehr gern.
    Und ja, ich kann gar nicht abwarten, dass "My First Love" rauskommt. Ich bin da so gespannt drauf.
    Oh und "Monsters of Verity" habe ich auch bei irgendwem gesehen und war neugierig drauf, sehr gut, dass es auf Deutsch dann auch erscheint (obwohl ich mich ja jetzt endlich mal ransetze und wieder englisch lesen mag xD)

  2. Hallo,

    das englische Original von „Monsters of Verity“ steht schon länger auf meiner Wunschliste! Aber erst sollte ich vielleicht erstmal „A Darker Shade of Magic“ lesen, das steht hier auch schon lange auf Englische rum….

    „Bienenkönigin“ klingt unheimlich interessant! Das muss ich mir mal näher anschauen.

    „Renegades“ klingt interessant, aber auch von Marissa Meyer subben hier noch einige Bücher rum…

    Ach, „The Winner’s Curse“ wird übersetzt? Bei der Reihe zögere ich noch, man hört so viel Gutes darüber, aber ich möchte eigentlich keine weiteren Reihen anfangen. Schreibt mehr Einzelbände, Autoren! 😉

    Mit „Hazel Wood“ liebäugele ich heftig! 😀

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    LG,
    Mikka

  3. Hallöchen liebe Anna! 🙂
    Ich habe gar nicht mitbekommen, dass du „Legend“ angelesen hast und bin gerade ein wenig traurig, dass die Trilogie nicht so ganz deins war. Ich habe sie vor Jahren gelesen und fand sie klasse. Und weil sie mir so gefallen hat, habe ich mir natürlich auch direkt „Young Elites“ zugelegt, allerdings stehen die Bücher bislang allesamt ungelesen im Regal.

    „Renegades“ klingt mega und ganz genau nach meinem Geschmack, weswegen das Buch direkt auf meine Wunschliste wandert. Ich bin sehr gespannt, ob Marissa Meyer und ich dieses Mal Freunde werden.

    Und Maggie Stiefvater .. uff. Die Wölfe-Reihe mochte ich. Zumindest Band 1. Band 2 hab ich nach der Hälfte abgebrochen und dann auch keine Lust mehr gehabt, es noch einmal zu versuchen. Dann kamen die Raben und überall hieß es, wie toll die doch sind und weil ich tolle Sachen unbedingt haben muss, habe ich mir Band 1 auch direkt gekauft. Und es so bereut. Meh. Und nun kommt schon wieder ein Buch von der guten Frau Stiefvater raus, das sich gut anhört, aber ich bezweifle, dass wir beide irgendwann nochmal miteinander warm werden ..

    Ganz liebe Grüße,
    Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.