POD OF INK #2 – Dieter Nuhr liest (k)ein Buch | Mit @MissFoxyReads

Die zweite Folge Pod of Ink ist endlich da! Nach einer harten Weile mit Unistress (und so tollem Feedback zur ersten Folge!) geht es heute um Dieter Nuhr und seinen erbärmlichen Versuch, ein Buch alleine an seinem Cover zu beurteilen.

Dazu habe ich mir heute eine Gästin eingeladen, nämlich Jule von MissFoxyReads! Jule bloggt auch schon viele Jahre über Bücher und hat direkt vorgeschlagen, dass sie doch mit mir eine Podcastfolge aufnehmen kann! Und da kann ich ja schlecht nein sagen!

Heute diskutieren wir also über Dieter Nuhr, der in seiner Sendung versucht hat, das deutsche Buch “Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten” von Alice Hasters als eine sozialistische Verschwörung einer scheinintellektuellen Linken aus den USA zu verkaufen. Und daran grandios gescheitert ist.

Have fun! Und wenn ihr euch das Video ansehen wollt, über das wir reden, könnt ihr das HIER tun.

One Comment

  1. Hallo Anna,

    da ich schon lange selten die öffentlich-rechtlichen oder auch privaten TV-Sender sehe, kann ich mit der von dir genannten Sendung wenig anfangen.

    Doch es ist echt schreckend, was dieser Mann sich hier herausgenommen hat. Gut, ich habe lange nicht verfolgt, was er so gemacht und gesagt hat, aber ich hatte an sich den Eindruck, dass der Typ nicht so bescheuert ist, wie er dann doch gehandelt hat.

    Nicht nur seine rassistischen Aussagen sind die unterste Schublade, auch die Tatsache, dass er das Buch überhaupt nicht gelesen hat. I mean: WTF!? Da bleibt mir echt die Spucke weg. Oder soll ich das in Zukunft auf meinem Blog auch so handhaben? *kopfschüttel

    Cheerio
    RoXXie

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*