POD OF INK #5 – K-Pop-Bücher funktionieren nicht!

In der neuen Folge POD OF INK geht es um K-Pop Bücher. Aber eigentlich speziell um das Buch “When We Dream” von Anne Pätzold. Darum geht es um einen Twist im Rockstar-Romance-Genre, denn die 19-jährige Ella verliebt sich in einen K-Pop Star aus der größten K-Pop Band der Welt: NXT.

Heute habe ich mich wieder alleine ins Mikro gesetzt und leider keine*n Gäst*in dabei und muss einfach meinen ganzen Frust rauslassen. Denn an diesem Buch habe ich wirklich viel zu kritisieren: Die Charaktere, den Plot, den Schreibstil, den Fokus, die Romantik und vor allem: Welchem Ansatz das Ganze folgt und wieso es in dieser Form gar nicht funktionieren KANN.

Hier noch einige Infos zum Buch und ein Albumcover, auf das ich noch in der Folge zu sprechen komme:


Bibliographische Daten

  • Autorin: Anne Pätzold
  • Genre: Romance, K-Pop
  • Verlag: LYX
  • Seitenzahl: 408 S.
  • ISBN: 978-3-7363-1304-0

Kurzbeschreibung

Was, wenn unsere Liebe nur ein Traum ist …

Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt …

Hier findet ihr das Buch. Und hier das Album.

4 Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*