Rückblicke ·Uncategorized

6 Monate, 6 Highlights – Mein Halbjahresrückblick

Die Hälfte des Jahre ist rum! Wahnsinn! Wie schnell doch die Zeit vergehen kann, wenn sehr viele aufregende Dinge passieren!

Dazu gehören in diesem Jahr nicht nur die Leipziger Buchmesse und das Literatur Camp, sondern auch die gelesenen Bücher! Und da ich die letzten beiden Monatsrückblicke ausgesetzt habe, gibt es hier eine kleine Zusammenfassung meines ersten Habjahres 2017!

Enjoy!


Halbjahresrückblick_2017

(Design by: Freepik.com)


Als Ersatz für die letzten ausgefallenen Monatsrückblicke hier ALLE Bücher, die ich dieses Jahr schon gelesen habe:

Lu_The Young Elites_1_Die Gemeinschaft der Dolche Rowell_Fangirl.jpg Novik_Das dunkle Herz des Waldes_Uprooted Frost_Gefährtin der Dämmerung_Cat & Bones_3.jpg Sepetys_Salz für die See.jpg Rowling_Harry Potter_2_und die Kammer des Schreckens.jpg Rowling_The Tales of Beedle the Bard Schwab_AGOS_1.jpg kincaid_the-diabolic_1_the-diabolic Shusterman_Scythe_1 Blake_Liebe ist wie Drachensteigen Katcher_Ana und Zak Gregory_Uns geht's allen total gut.jpg Asher_Tote Mädchen lügen nicht Brockenbrough_Das Spiel von Liebe und Tod Pacat_Die Prinzen_1_Der verschollene Prinz Bardugo_Six of Crows_1 Meyer,Marissa_Heartless_1_Heartless Platon_Von der Unsterblichkeit der Seele.jpg Houck_Reawakened_1_Reawakened Woolf_Götterfunke_1_Liebe mich nicht Morus_Utopia Roth_Rat der Neun Yee_Super Hero High_Wonder Woman Yee_Super Hero High_Supergirl Murmann_Herz über Klick Albertelli_Simon vs the Homo Sapiens Agenda Freytag_Den Mund voll ungesagter Dinge Yoon_The Sun is also a star_german.jpg Garber_Caraval_1 Nietzsche_Ecce Homo Wolf_Abendsonne_Die Wiedererwählte der Jahreszeiten_Jahreszeiten_2 Estep_Karma Girl_Bigtime_1 Douglas_Eden und Orion_Lichtjahre zu dir.jpg Munroe_What if_Was wäre wenn Thomas_The Hate U Give_Deutsch Cecelia_Bright Minds Empty Souls Precht_Wer bin ich und wenn ja wie viele Hinton_The Outsiders Voosen_Nova und Avon_1 Maas_A Court of Wings and Ruin_ACOTAR_3 Kneidl_Water & Air Ahdieh_Zorn und Morgenröte_2_Rache und Rosenblüte.jpg Boecker_Witch Hunter.jpg Dietrich_The Love Interest Riordan_Percy Jackson_erzählt_Griechische Heldensagen Buxbaum_Tell Me Three Things Welch_Love & Gelato Martinez_Constance Verity_1 Broadway_Ink_Skin Books_1 Perkins_Anna and the French Kiss.jpg Nelson_Über mir der Himmel Reed_Wir fliegen, wenn wir falln.jpg Shvarts_Royal Bastards_1 Bühre_Teenie Leaks Ansing_Steampunk 1851 Snow_Die 11 Gezeichneten_1


EINE KLEINE STATISTIK

Gelesene Bücher: 60

Gelesene Seiten: 19.420

Durchschnittliche Bewertung: 3,359 Tintenkleckse


MEINE HALBJAHRESHIGHLIGHTS

The Diabolic

dav

Meine Rezension zu diesem mega tollen Buch könnt ihr >>>HIER<<< lesen!

Ich liebe S.J. Kincaid, seit ich ihr allererstes Buch auf Deutsch gelesen habe. (Was mich daran erinnert, dass ich auf jeden Fall noch die restlichen auf Englisch lesen muss!)

Die Ausgeklügeltheit, die Innovation, die Schnelligkeit des Romans haben mich überzeugt, dazu noch ein überzeugender Plot und gespaltene Charaktere und zack ha man mich! Das hat auch wieder super bei „The Diabolic“ geklappt!

Die Geschichte um das „erschaffene“ Mädchen, was sich als seine Besitzerin ausgeben muss und in einem Schlangennest von Höflingen und Politik merkt, wie es ist, Gefühle zu haben, ist eine verdammt eindrucksvolle, die effektiv hinterfragt, was Mensch-Sein bedeutet.

Nicht nur kommt hier jeder Sci-Fi Fan auf seine Kosten, auch Romantiker und gefühlsbetonte Menschen werden diesen spannenden Politthriller im Weltall lieben, welcher jede Menge Fragen aufwirft, beantwortet und doch offen zurücklässt.

Eine uneingeschränkte Empfehlung von mir!


Scythe

sdr

Hierzu habe ich keine Rezension geschrieben, aber dieses Buch hat es sowas von in sich!

Die Grundfrage ist: Wie wäre es, wenn niemand mehr sterben müsste? Wenn das Leben perfekt wäre und alles von einer künstlichen Intelligenz kontrolliert wird? Wer würde dennoch dafür sorgen, dass es keine Überpopulation gibt? Und da kommen die Scythe ins Spiel Die Sensenmänner, in deren Händen es liegt, wer ein Ende findet und wer nicht.

Citra und Rowan werden als Scythes ausgebildet, müssen aber beide während ihrer Ausbildung Hindernisse überwinden und sich gegen vielerlei Kontrahenten durchsetzen. Die Grundfrage der Sterblichkeit und der Macht, den Tod zu bringen und wie diese missbraucht werden kann, ist unglaublich spannend!

Außerdem sind Citra und Rowan einfach perfekte Protagonisten! Sie sind beide interessant, vielschichtig, im Inneren gespalten, sie erleben Vieles und durchleben Wandlungen. Nicht nur das Grundkonzept hat mich umgehauen, sondern auch die erschaffene Welt mit all ihren Regeln.

(Außerdem ist der Schreibstil von Neal Shusterman einfach DER HAMMER!)

Habt ihr schon mal erlebt, dass ein Buch euer Innerstes wiederspiegelt und Fragen aufwirft, die ihr schon immer beantwortet haben wolltet? Genau das macht dieses Buch. Erschreckend und wunderschön.


Six of Crows

dav

Die Rezension könnt ihr >>>HIER<<< finden!

ICH. LIEBE. LEIGH BARDUGO! Erst hat sie mein Herz mit der Grischa-Reihe erobert, nun tut sie es auch mit Six of Crows! Diese Frau kann einfach schreiben, Charaktere und Welten erschaffen, sie mit Leben füllen und es dann unfassbar schrecklich machen.

Ich will gar nicht erst davon anfangen, wie sehr ich jedes Mitglied der hier dargestellten Gangster-Bande so sehr liebe, aber ich weiß, dass sie mir alle total schnell ans Herz gewachsen sind!

Kaz, Inej, Matthias, Nina, Wylan und Jesper sind unterschiedlich bis auf die Knochen, haben alle ihre tragische Geschichte, die jedes Mal einen komplexeren Charakter hervorbringt und sind die plastischsten Charaktere, von denen ich eine ganze Weile gelesen habe!

Außerdem liebe ich die erschaffene Welt mit allen ihren Ecken und Enden! Ich liebe die Geschichte, die an so vielen Ecken und Enden Geheimnisse aufdeckt, schnell geschrieben ist und trotzdem sanfte und versteckte Untertöne findet!


A Court of Wings and Ruin
 cof

Es wäre doch kein Rückblick, wenn Sarah J. Maas nicht darin vorkommen würde!

Der erste Abschluss einer Reihe, den wir von Sarah J. Maas erleben dürfen und er war AWESOME! Wenn auch nicht so gut, wenn ACOMAF, der zweite Teil der Reihe, aber es war trotzdem ein Fest für ALLE!

Wir hatten einen großen Krieg, eine riesige Geschichte, viele Verluste, viele Geheimnisse und Bündnisse, die große Liebe, viele Entdeckungen und viele Plottwists und zuletzt die Erkenntnis, dass es noch weitere Bücher aus diesem Universum geben wird! YES!

Ich liebe Feyre und Rhys, den Night Court und seinen Inner Circle, jedes Mitglied davon so komplex, dass er ein eigenes Buch verdient hätte!

Die Komplexität der Geschichte, die sich immer wieder von Neuem entfaltet und einen sprachlos zurücklässt, wurde auch diesmal wieder hervorgehoben und Sarah J. Maas hat alle Strippen gezogen, um es so episch wie möglich zu machen!

I LOVE IT! Lest diese Bücher!


The Love Interest
 dav

Die Rezension zu diesem ganz anderen Buch könnt ihr >>>HIER<<< lesen!

Dieses Buch ist einfach ganz anders! Es nimmt das Klischee des Liebesdreiecks und dreht es einfach komplett um! Die Jungs sagen sich so: Fuck it, wir wollen jetzt zusammen sein! Und das hat natürlich einige Konsequenzen!

Abgesehen davon, dass die Idee der absolute Oberhammer ist, finde ich auch, dass die Umsetzung mit einer geheimen Organisation, die Love Interests ausbildet, MEGA GENIAL und auch genial umgesetzt!

Dieses Buch lässt sich am besten als Popcorn-Literatur bezeichnen, denn genau das ist es: Leicht zu lesen, einfach nur ein Zuckerschlecken und hinreißend süß!

Zwar hatte ich am Ende ein paar Problemchen mit der Geschichte, aber ich hatte sehr viel Spaß dabei, dieses Buch zu lesen und das ist doch das, was zählt, oder?

Ich konnte mich nicht von diesem Buch losreißen und das passiert in letzter Zeit einfach unglaublich selten, daher ist dieses Buch ein klares Highlight für mich!


Royal Bastards

Shvarts_Royal Bastards.jpg

Und zuletzt: „Royal Bastards“, was ich erst letztens gelesen habe und es einfach nur vergöttere!

Es hat Magie, Prinzen und Prinzessinnen, Krieger, einen Krieg, viele Tote, viel Blut und eine mitreißende Geschichte von 5 Bastarden, die sich irgendwie behaupten müssen und dabei noch die Welt vor einem Krieg bewahren müssen.

Gepaart mit Sarkasmus, einem super Humor, nur einer ganz kleinen Liebesgeschichte und einem Schreibstil voller Action konnte ich dieses Buch wirklich ganz schwer weglegen!

Ich habe es einfach nur super gefunden, auch wenn es ein wenig vorhersehbar war, aber ganz ehrlich: Es war zu awesome, als dass dies ein großes Problem gewesen wäre!


Größte Enttäuschungen und schlechteste Bücher

Meyer,Marissa_Heartless_1_Heartless Pacat_Die Prinzen_1_Der verschollene Prinz Woolf_Götterfunke_1_Liebe mich nicht Wolf_Abendsonne_Die Wiedererwählte der Jahreszeiten_Jahreszeiten_2 Boecker_Witch Hunter

Heartless (Rezension!): Ich wollte es lieben, aber es war einfach bescheuert. Keine Wonderland-Vibes, eine total kaputte Protagonistin, eine irrsinnige Liebesgeschichte und eine unsinnige Wendung, die mehr gepfuscht und gewollt wirkte, als wirklich echt.

Der verschollene Prinz: What the Fuck was that? Das war das verwirrendste, was ich je gelesen habe. Es werden Vergewaltigungen jeder Art gut geheißen und romantisiert, es gibt keine richtige Story und ich sehe den Sinn der Geschichte nicht.

Götterfunke – Liebe mich nicht (Rezension!): Nein. Einfach Nein. Nicht nur wird hier die griechische Mythologie verhunzt, auch noch wird Fremdgehen gut geheißen und mit sexistischem Mist um sich geworfen. Nein Danke, nicht mit mir.

Abendsonne: Die Reihe werde ich nicht fortsetzen. Es ist mir alles zu gewollt, alles zu kitschig und tragisch romantisch, irgendwie hatte ich ein ganz anderes Feeling als im ersten Teil und hatte ich erwähnt, wie sehr ich Insta Love hasse?

Witch Hunter: Ja, viele lieben es, aber für mich war die Protagonistin nicht tough, sondern bräsig und dumm, die Namen und Charaktere nicht auseinander zu halten und viel zu generisch. Auch die Geschichte war mehr als wirr und ich wette, dass es auf eine ganz miese Sache hinaus läuft.


Diskussions-Time!
Was waren eure Highlights in diesem Halbjahr? Widersprecht ihr mir bei einer meiner Wertungen? Was nehmt ihr euch für den Rest des Jahres vor? Und wie sieht eure Statistik aus?

 

15 Gedanken zu „6 Monate, 6 Highlights – Mein Halbjahresrückblick

  1. Huhu!
    Schöne Zusammenfassung – und ordentlich viele Bücher, Respekt! 🙂 Bei deinen Highlights hab ich mich ja gerade etwas in das Cover von Scythe verliebt. Das muss ich mir direkt mal näher anschauen.

    Liebe Grüße!
    Gabriela

  2. Huhu 🙂

    Viele der Bücher hab ich noch nicht gelesen, aber bei einem stimme ich mit dir voll und ganz überein: Götterfunke. Ich fand das Buch so schlecht. Das wird mein Flop des Jahres. Und dabei ist das Jahr noch nicht einmal vorbei. Die Grundidee hätte so gut werden können, aber es ist einfach so in die Hose gegangen mit der Umsetzung, finde ich.

    Liebe Grüße
    Raven

  3. Huhu,

    wow so viele Bücher schon gelesen dieses Jahr, ich habe gerade mal die Hälfte davon geschafft haha Auf Neal Shusterman bin ich erst vor kurzem aufmerksam geworden, habe eines seiner älteren Bücher gelesen, Scythe klingt aber einfach fantastisch. Es ist direkt in meinen Warenkorb gehüpft und kommt bei der nächsten Bestellung dann wahrscheinlich direkt mit hihi

    Was Witch Hunter angeht stimme ich dir zu, eines der nervigsten Bücher, die ich je gelesen habe – habe auch keinerlei Interesse daran, die Reihe weiterzuverfolgen. Dasselbe trifft bei mir auch auf Young Elites zu, definitiv eines der für mich schlechtesten Bücher, die mir je untergekommen sind.

    Von Leigh Bardugo kenne ich bisher erst eine Kurzgeschichte, mochte ihren Schreibstil damals nicht so besonders muss ich ehrlich sagen, aber ist wohl nur Gewöhnungssache. Six of Crows hab ich allerdings auch schon im Regal stehen, ebenso der erste Teil der Grisha Reihe, ich bin leider nur noch nicht dazu gekommen, die Bücher zu lesen.

    Sehr schöner Beitrag und tolle Bücher, die du da gelesen hast 🙂 <3

    Liebste Grüße
    Ivy

    1. Hey Ivy!

      Ich habe auch mega viel Zeit XD Aber es ist auch super, dass du so viel geschafft hast! Respekt!
      Du MUSST Scythe lesen! BITTE! SOFORT!

      DANKE! Witch Hunter UND Young Elites sind soooo bescheuert…so RICHTIG!

      Bitte gib Leigh Bardugo noch eine Chance! Sie ist einfach wahnsinnig gut! Wahnsinnig gut!

      Danke für die tollen Komplimente <3

      Viele liebe Grüße,
      Anna

  4. Guten Abend Anna,
    Witch Hunter konnte mich auch nicht überzeugen. Ich hab es sehr schnell wieder abgebrochen.
    Diabolic zählt aber bei mir ein ebenfalls zu einem der Highlights in diesem Jahr 💕
    Viele Grüße
    Chrissi

  5. Hey!
    Ein toller Halbjahresrückblick 🙂

    Scythe ist als deutsche Ausgabe direkt auf die WuLi gewandert, es erscheint im September.
    Bis dahin lese ich dann erst mal all die ungelesenen Bücher von SuB (HAHAHA).
    Ich fand Witch Hunter ganz gut, bin gespannt auf den zweiten Band.
    Bei Bardugo ist es wie bei Ivy: erster (und zweiter) Grisha Band im Regal, ebenso der Six of Crows Schuber auf englisch. Bin sehr gespannt.

    Sorry für die vermutlich total blöde Frage.. aber was ist Insta Love?

    Ich mochte die Jahreszeiten Reihe von Jennifer Wolf sehr gerne.. Tagwind war dabei mein Highlight.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Hey Nicci!

      Danke!

      Scythe auf Deutsch! YEAY! die Cover sind auch wirklich toll!
      Und sag dir nur weiter, dass du vom SuB liest XD Die Lüge erzählen wir uns alle 😀

      Bardugo ist wirklich super! Also wirklich! Lies es unbedingt!

      Tagwind will ich unbedingt noch lesen…vielleicht lese ich die Reihe doch mal weiter 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

  6. Oh nooooo, du hast Heartless nicht gemocht? Mist xD Das Buch subbt bei mir noch xD Ich hoffe ja sehr, dass es mich irgendwie überzeugen kann 😀 finde es immer sehr verunsichernd, wenn Blogger, auf deren Meinung ich sehr oft höre, ein Buch nicht so gut finden, das ich noch lesen muss / will. Vielleicht lese ich es jetzt im Rahmen der Challenge.. mal sehen ob es noch irgendwo rein passt 😀

    Liebe Grüße!
    Anna (:

    1. Neeeeeein, Heartless war wirklich…doof. Einfach nur doof. Aber viele fanden es toll, vielleicht wirst du es auch toll finden!
      Und lass dir von mir bloß nichts einreden! Lies es, wenn du es lesen willst!

      Viele liebe Grüße,
      Anna

  7. Hallöchen,
    bei den meisten Highlight-Beiträgen sieht man ja doch immer wieder die gleichen Bücher. Bei dir ist es eine bunte Mischung und manche davon kenne ich noch gar nicht. Das finde ich super!

    Scythe habe ich auch angefangen. Ein Hoch auf meine Arbeit im Buchhandel! Deshalb habe ich nämlich die deutsche Ausgabe 🙂 Scythe ist sozusagen mein Zwischendurch-Buch, dass ich immer mal lese, wenn ich auf meine momentane Lektüre keine Lust habe. Und es ist wirklich grandios!

    Six of Crows kommt demnächst ja auch auf Deutsch raus und dann werde ich es wohl definitiv mal lesen. Es schwärmen ja alle so extrem davon …

    Auf Love Interest hast du mich jetzt neugierig gemacht. Es klingt ein bisschen abgedreht, aber wirklich lustig. Darauf bin ich jetzt sehr gespannt!

    Oh, du hast auch die Enttäuschungen genannt.
    Leider habe ich jetzt schon öfter gelesen, dass Heartless nicht so gut angekommen ist. Das ist so schade, weil ich die Aufmachung so fantastisch finde und es unbedingt mal lesen wollte.

    Götterfunke habe ich tatsächlich mal angefangen, aber dann schon nach den ersten Seiten abgebrochen, weil es mich nicht gefesselt hat und ich mehr Lust auf andere Bücher hatte. Die Entscheidung scheint ja gut gewesen zu sein.

    Abendsonne ist so schlecht? Ich fand den ersten Band toll! Da war zwar auch alles etwas kitschig und vielleicht kam es mir da auch schon gewollt vor. Der Begriff passt ganz gut. Aber das Ende hat mich dann einfach so sehr überzeugt, dass ich die Reihe eigentlich fortsetzen wollte. Jetzt bin ich aber stark am Zweifeln.

    Witch Hunter fand ich auch furchtbar! An die Protagonistin kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern. Aber ich weiß noch, dass mich die Liebesgeschichte total aufgeregt hat, weil das auch so ein bisschen Insta Love war und einfach überhaupt nicht stimmig!

    Toller Beitrag!
    Liebste Grüße
    Kate ♥

    1. Hey Kate!

      Vielen lieben Dank für diesen absolut tollen und langen Kommentar! Das freut mich riesig!

      Jaaaaa! Scythe ist wirklich grandios, da muss ich dir recht geben! Es ist wahnsinnig gut!

      Six of Crows ist aber auch unfassbar gut! Alle schwärmen zurecht davon!

      Love Interest ist definitiv abgedreht und total komisch, aber auch lustig und auf jeden Fall super geschrieben!

      Heartless ist bestimmt für einige Leser super! Auf jeden Fall! Und die Aufmachung ist fantastisch! Nur für mich war es leider nichts…

      Gute Entscheidung mit Götterfunke! Das Buch braucht man echt nicht lesen!

      Und bei Abendsonne mochte ich den ersten Band auch sehr gerne, darum habe ich auch den zweiten gelesen, aber den fand ich irgendwie ganz komisch…gaaaaanz komisch! Aber vielleicht magst du es ja doch!

      Witch Hunter ist wirklich komisch…also…gaaanz komisch…und ich fand das meiste wirklich total schlecht…

      Viele liebe Grüße,
      Anna

Kommentar verfassen